Herzlich WillkommenLogin
Menü schließen N
Filter
Weitere Filter einblenden
Seite
  • 1
Was sind Federkernmatratzen?
Auch wenn sich die Form der Federelemente im Inneren der Matratze unterscheidet, so haben alle Federkernmatratzen etwas gemeinsam: Sie bestehen aus engmaschigen Stahlfedern, die untereinander verbunden sind. Daher reagiert die klassische Federkernmatratze im Vergleich zur Taschenfederkernmatratze flächenelastisch. Das bedeutet, dass Auflagendruck gleichmäßig über die gesamte Matratze hinweg verteilt wird und Sie nicht punktuell einsinken. Das macht die Federkernmatratze zu einer besonders stabilen Schlafunterlage und damit ideal für alle Bauch- und Rückenschläfer. Ihre Schlafposition richtet sich nach der Position, in der Sie am liebsten einschlafen. Außerdem gilt: Je höher die Matratze ist, desto anpassungsfähiger reagiert sie.
Welche Vorteile bieten Federkernmatratzen?
Neben dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis punktet die Federkernmatratze mit ihren hervorragenden Belüftungseigenschaften. Die vorhandenen Freiräume zwischen den einzelnen Federn garantieren eine perfekte Luftzirkulation und gleichzeitig einen optimalen Feuchtigkeitstransport. Aus diesem Grund kommt es bei der Federkernmatratze selten zu Stockflecken- oder Schimmelbildung. Zusätzlich ist die Federkernmatratze besonders unkompliziert bei der Wahl ihrer Unterlage: einfache Lattenrahmen mit wenigen Leisten lassen sich mit ihr zu einem komfortablen Schlafysystem kombinieren.
Für wen eignen sich Federkernmatratzen?
√ Bauch- und Rückenschläfer
√ Personen, die nachts schwitzen
√ Leichtere Personen
√ Einfache Lattenroste (auch mit wenigen Leisten)
Unser Servicespecial
Matratzen Concord GmbH | Horbeller Str. 11 | 50858 Köln, Deutschland