Herzlich WillkommenLogin
Menü schließen N

Bonellfederkernmatratzen 

Filter
Weitere Filter einblenden
Seite
  • 1

Bonellfederkernmatratze kaufen – der federnde Klassiker

Was ist eine Bonellfederkernmatratze?  

Federkernmatratzen werden in drei verschiedene Sorten unterschieden. Zu einen können Sie eine Bonellfederkernmatratze kaufen – bei dieser besteht der Federkern aus einem Stahlfedergeflecht. Bei Taschenfederkern- und Tonnentaschenfederkernmatratzen sind die Federn hingegen von Stofftaschen umhüllt.

Eine Bonellfeder ähnelt einer Sanduhr – sie ist an den Enden breiter und in der Mitte schmaler. Die Federn sind durch Drähte miteinander verbunden und schwingen immer gemeinsam. Sie reagieren dadurch elastisch auf die Bewegungen Ihres Körpers und federn ihn ab.

Wenn Sie eine Bonellfederkernmatratze kaufen, werden Sie deshalb feststellen, dass diese sich durch eine sehr gute Flächenelastizität auszeichnet. Dafür wird eine etwas geringere Punktelastizität erreicht – Ihr Körper wird zwar gut abgefedert, es geben aber auch Bereiche nach, die nicht direkt vom Körpergewicht betroffen sind. Das Liegegefühl ist dafür sehr weich und komfortabel.

Für wen ist eine Bonellfederkernmatratze geeignet?

Durch die großen Lufträume kann Feuchtigkeit schnell verdunsten. Dadurch ist die Schlafunterlage besonders für Menschen geeignet, die nachts stark schwitzen und lieber etwas kühler schlafen. Aufgrund ihrer stabilen und geraden Liegefläche können Rücken- und Bauchschläfer eine Bonellfederkernmatratze kaufen. Auch jeder, der gerne etwas weicher liegt, kann von dieser Sorte profitieren.



Beratung und Test

Wenn Sie eine Bonellfederkernmatratze kaufen, sollten Sie auf Folgendes achten:

  • Härtegrad
  • Matratzenhöhe
  • Auflage
  • Raumgewicht
  • Kernhöhe
  • Anzahl der Federn
  • Gänge
  • abnehmbaren Bezug

Die Schlafunterlage sollte mindestens eine Höhe von 14 cm sowie eine Auflage von drei cm besitzen, damit Sie die Federn nicht spüren. Empfehlenswert sind außerdem ein Raumgewicht der Auflage von 30 sowie eine Kernhöhe zwischen 14 cm und 19 cm.


Wenn Sie eine Bonellfederkernmatratze kaufen, ist die Anzahl der Federn – weil diese alle miteinander verbunden sind – nicht allein entscheidend über die Qualität. Wichtiger sind die sogenannten „Gänge“ – die Windungen der Federn. Je mehr Gänge eine Bonellfeder hat, desto mehr Federungskomfort bietet sie.

Wenn Sie eine Bonellfederkernmatratze kaufen wollen, sollten Sie verschiedene Modelle ausprobieren, um eine Schlafunterlage mit einem optimalen Liegegefühl zu finden. Nennen Sie Ihrem Ansprechpartner Ihre individuellen Wünsche und lassen Sie sich professionell beraten.

Matratzen Concord GmbH | Horbeller Str. 11 | D-50858 Köln, Deutschland