Herzlich WillkommenLogin
Menü schließen N
Winterbettdecken 
Filter
Weitere Filter einblenden

Bettdecke Winter – kuschelig warm und weich

So richtig einkuscheln in die Bettdecke Winter und gut schlafen

Ein erholsamer und gesunder Schlaf hängt nicht nur von Ihrer Matratze ab. Auch Ihre Bettdecke besitzt einen Einfluss darauf, ob Sie nachts tief schlafen und gut erholt in den nächsten Tag starten können.

Wenn Sie eine neue Bettdecke kaufen möchten, stehen Sie vor einer großen Vielfalt und Auswahl an vielen verschiedenen Modellen. Beim Kauf sollten Sie dabei folgende Aspekte berücksichtigen:

  • die Jahreszeit,
  • das individuelle Wärmeempfinden,
  • das richtige Füllmaterial,
  • die Steppung sowie
  • allergische Beschwerden.

Bettdecke Winter – verschiedenes Füllmaterial

Bettdecken können verschiedenes Füllmaterial beinhalten. Dieses können Sie abhängig von Ihren persönlichen Schlafbedürfnissen auswählen. Sie haben dabei zum Beispiel die Wahl zwischen:

Daunendecken

  • sehr weich
  • leicht
  • wärmeregulierend
  • ideal für Menschen, die leicht frieren
  • leiten Feuchtigkeit gut ab

Baumwolldecken

  • preiswert
  • rein pflanzlich
  • sehr strapazierfähig
  • pflegeleicht
  • kühl

Naturhaardecken

  • nehmen Feuchtigkeit sehr gut auf
  • Unterschiede je nach jeweiligem Tierhaar (Schurwolle vom Schaf, Kamelhaar, Kaschmir oder Alpaka)

Faserdecken

  • sehr leicht
  • anschmiegsam
  • gut waschbar
  • günstig

Bettdecke Winter – Eigenschaften und Vorteile

In der kalten Jahreszeit benötigen Sie eine Bettdecke Winter, in die Sie sich so richtig einkuscheln und in der Sie sich gut aufwärmen können, damit Sie ein angenehmes Schlafgefühl erleben und in einen erholsamen Schlaf sinken können.

Eine Bettdecke Winter kann Ihnen dies ermöglichen. Sie ist etwas dicker, zeichnet sich durch ihre hervorragenden wärmenden Eigenschaften und ihre sehr gute Atmungsaktivität sowie einen zuverlässigen Feuchtigkeitstransport aus, damit Schweiß schnell und gut abgeleitet werden kann. Die Ausprägung dieser Eigenschaften hängt dabei vom Füllmaterial ab.

Je nach Ihren individuellen Schlafbedürfnissen und Anforderungen können Sie nun die Füllung der Bettdecke Winter auswählen. Besonders gut eignen sich dabei Daunen als Füllmaterial für eine Bettdecke Winter. Eine Daunendecke kann Sie so richtig gut aufwärmen, selbst wenn es draußen sehr kalt ist, sie transportiert jedoch gleichzeitig zuverlässig den entstehenden Schweiß nach außen.

Bettdecke Winter – Beratung und Tipps für die richtige Pflege

Wenn Sie eine Bettdecke Winter kaufen möchten, sollten Sie darauf achten, die richtige Größe auszuwählen. Die für Sie optimale Bettdeckengröße ist dabei von Ihrer Körpergröße, der Größe des Bettes sowie Ihren persönlichen Vorlieben und dem gewünschten Schlafkomfort abhängig. Grundsätzlich sollte eine Bettdecke Winter etwa 20 cm länger als Sie sein.

Vor dem Kauf der Bettdecke Winter sollten Sie sich außerdem von einem Experten beraten lassen. Denn gemeinsam können Sie das Produkt herausfiltern, das am besten zu Ihnen und Ihren individuellen Schlafbedürfnissen passt und Ihre Wünsche und Anforderungen optimal erfüllt.

Damit Sie sich noch lange in Ihre Bettdecke Winter einkuscheln können, geben wir Ihnen hier noch paar Tipps zur richtigen Pflege mit auf den Weg: Waschen Sie die Bettdecke Winter mindestens einmal im Jahr und beachten Sie dabei die Anweisungen im Waschetikett. Außerdem sollten Sie nicht vergessen, die Bettdecke Winter täglich aufzuschütteln und Ihr Bett gut auslüften zu lassen.

Beziehen Sie Ihr Bett weiterhin mindestens einmal im Monat neu – dies gilt für alle zwei Wochen, wenn Sie nachts stark schwitzen, unter einer Allergie leiden oder ein Haustier besitzen. Den Zwei-Wochen-Rhythmus sollten Sie auch in den Sommermonaten weiterführen.

Matratzen Concord GmbH | Horbeller Str. 11 | D-50858 Köln, Deutschland