Filter
Weitere Filter einblenden
Seite
  • 1
Was ist eine Taschenfederkernmatratze?
Wie der Name vermuten lässt, besteht die Matratze aus Taschen, in denen sich die Federn befinden. Die Taschen sind miteinander verbunden. Dabei gilt: Je mehr Federn in der Matratze sind, desto feiner und genauer reagiert die Matratze auf Druck. Die Taschenfederkernmatratze passt sich dem Körper individuell an und bietet eine punktgenaue Unterstützung. Sie schwingt bei Körperbewegungen wenig nach, was für einen ruhigen Schlaf selbst bei vielem Hin- und Herbewegen sorgt. Es handelt sich hier um eine robuste Matratze mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Durch das hohe Metallinnenleben ist die Taschenfederkernmatratze überdurchscnittlich schwer, da sie viele Federn enthält.
Welche Vorteile bietet die Taschenfederkernmatratze?
Lernen Sie den Klassiker unter den Matratzen kennen. Die gleichmäßig verteilten Federn sorgen für eine hohe Punktelastizität, sodass Ihr Körper optimal gestützt und entlastet wird. Durch die in Stoffsäckchen eingenähten Federn zirkuliert die Luft - perfekt für die Atmungsaktivität und als Vorbeuge gegen Schimmel. Die Taschenfederkernmatratze ist die ideale Matratze für Allergiker, da sich Hausstaubmilben in dem Matratzenklima nicht wohlfühlen werden. Geringes Nachschwingen heißt, dass sich die Taschenfederkernmatratze bei Körperbewegungen direkt wieder in ihre ursprüngliche Form begibt. Ein weiterer Vorteil ist die Einteilung in Liegezonen, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen.
Für wen eignet sich die Taschenfederkernmatratze?
Alle Schlafpositionen
Ideal für Menschen, die nachts schwitzen
Boxspringbetten
einfache und verstellbare Lattenroste
Unser Servicespecial
Matratzen Concord GmbH | Horbeller Str. 11 | 50858 Köln, Deutschland