Herzlich WillkommenLogin
Menü schließen N
Rollroste 
Filter

Der Rollrost – praktisch, flexibel und preisgünstig

Für einen gesunden und erholsamen Schlaf sind nicht nur Bett und Matratze wichtig, sondern auch der Lattenrost. Wenn dieser optimal auf Ihren Körper abgestimmt ist, sorgt er zum Beispiel dafür, dass Sie morgens nicht mit Verspannungen aufwachen.

Der Rollrost stellt dabei eine ganz bestimmte Sorte des Lattenrostes dar. Wie sein Name schon sagt, lässt er sich ganz einfach und praktisch zusammenrollen.

Ein Rollrost besteht aus stabilen Holzlatten, die keine federnde Wirkung besitzen. Diese sind durch belastbare Textil- oder Kunststoffbänder miteinander verbunden. Damit sie nicht aneinander schlagen, befinden sich zwischen den Latten außerdem Kunststoffröhrchen als Abstandshalter. Diese garantieren einen exakten Abstand der einzelnen Querlatten.

Für wen ist ein Rollrost geeignet?

Faltmatratzen sind leicht, handlich, praktisch und gut verstaubar. Trotzdem bieten sie einen guten Komfort. Die Schlafunterlagen können mit verschiedenen Materialien gefüllt sein. Je nach Budget bieten sich dabei entweder hochwertigere, für Allergiker geeignete Kaltschaum-Faltmatratzen oder günstigere Standard-Schaumstoff-Faltmatratzen an.

Gut geeignet für…Nicht geeignet für…

Ein Rollrost wird immer aus Holz hergestellt – meist handelt es sich dabei um Buche, es wird aber zum Beispiel auch Kiefer oder Linde verwendet. Er enthält somit keine großen metallischen Teile, wodurch er sich sehr gut für Menschen eignet, die auf bestimmte Metalle allergisch reagieren.

Keine gute Wahl stellt er hingegen für Kaltschaum- und Latexmatratzen dar. Denn durch die größeren Abstände der Holzleisten besteht hierbei die Gefahr des Durchliegens. Zum anderen benötigen diese Matratzensorten eine federnde Unterlage und das Massivholz des Rollrostes wäre hierfür nicht flexibel genug.

Außerdem sorgen die exakten Abstände zwischen den einzelnen Holzlatten für eine sehr gute Belüftung der Matratze. Dadurch wird der Entstehung von Schimmel, Keimen und Bakterien vorgebeugt und nicht nur Allergiker können von diesem Umstand profitieren.

Welche Vorteile bietet ein Rollrost?

Ein Rollrost ist deutlich weniger sperrig als ein Lattenrost. Er ist flexibel, lässt sich praktisch zusammenrollen und ist dadurch gut zu transportieren. Auch für Gästebette bietet er sich deshalb an und kann ganz einfach, wenn er nicht mehr benötigt wird, wieder zusammengerollt und platzsparend verstaut werden.

Ein weiterer großer Vorteil des Rollrostes liegt in der Beweglichkeit seiner Latten. Dadurch kann er optimal auf Ihre Schlafbedürfnisse eingestellt werden und garantiert einen erholsamen Schlaf, ohne dass Sie am nächsten Morgen mit Verspannungen und Rückenproblemen aufwachen.

Der Rollrost ist im Vergleich zum Lattenrost außerdem deutlich preisgünstiger erhältlich. Falls eine Latte doch einmal kaputt gehen sollte, lässt sich diese beim Rollrost weiterhin vergleichsweise einfach austauschen.

Beratung und Test

Wenn Sie einen qualitativ hochwertigen Rollrost kaufen möchten, sollten Sie unter anderem auf folgende Kriterien achten:

  • die Anordnung der Holzlatten sowie
  • die Stabilität der Latten.

Die einzelnen Latten des Rostes sollten gleichmäßig angeordnet und gut verarbeitet sein. Andernfalls müssen Sie damit rechnen, dass es nachts zu einem geräuschvollen Knarren kommen kann. Achten Sie außerdem darauf, dass die Holzlatten stabil sind und Ihr Körpergewicht tragen können.

Um einen guten Rollrost zu erwerben, sollten Sie sich von einem Experten beraten lassen. Probieren Sie außerdem einfach verschiedene Lattenroste in der Kombination mit unterschiedlichen Matratzen aus. Während des Probeliegens werden Sie schnell merken, ob ein Rollrost gut zu Ihnen und Ihren Schlafbedürfnissen passt.

Matratzen Concord GmbH | Horbeller Str. 11 | D-50858 Köln, Deutschland