Herzlich WillkommenLogin
Menü schließen N
Die beste Matratzenart – Jetzt Matratzentypen vergleichen
Die Taschenfederkernmatratze ist nach wie vor der Klassiker unter den Matratzen. Ihr Aufbau macht sie besonders punktelastisch, sodass Ihr Körper im Schlaf optimal gestützt und entlastet wird. Zudem überzeugt die Taschenfederkernmatratze mit einer ausgezeichneten Belüftung und ist damit ideal für alle, die nachts leicht schwitzen. Lernen Sie hier die berühmteste Matratze kennen!
Die Kaltschaummatratze belegt dicht hinter der Taschenfederkernmatratze den zweiten Platz im Rennen um die beliebteste Matratze. Der hochwertige Kaltschaum passt sich flexibel jeder Schlafposition an und macht die Matratze damit zum absoluten Allrounder für jeden Schlaftypen. Das atmungsaktive Material ist besonders hygienisch - perfekt für Hausstauballergiker!
Die Federkernmatratze ist die ideale Matratze für alle, die eine langlebige und robuste Matratze zum kleinen Preis suchen. Die vielen engmaschigen Stahlfedern im Inneren der Matratze ermöglichen eine ausgeglichene Druckverteilung. Damit bildet die Federkernmatratze eine besonders stabile Schlafunterlage - bestens geeignet für Bauch- und Rückenschläfer.
Die Komfortschaummatratze ist die kleine Schwester der Kaltschaummatratze und zeichnet sich durch ihr einmaliges Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Der verwendete Komfortschaum überzeugt mit einer guten Anpassungsfähigkeit. Das Material ist vergleichsweise leicht, sodass sich die Komfortschaummatratze kinderleicht wenden und transportieren lässt.
Die Hybrid-Technologie vereint die besten Eigenschaften zweier bewährter Schlaftechnologien in einer Matratze. Die Kombination aus Taschenfederkern mit Kaltschaum oder Viscoschaum ermöglicht sofortige und tiefenwirksame Regeneration. Sparen Sie sich die Suche nach dem richtigen Matratzentypen und genießen Sie die Vorteile mehrerer Materialien auf einmal. 
Viscoschaum zählt zu den jüngsten Innovationen der Schlafforschung. Das ursprünglich im Rahmen des NASA Raumfahrtprogramms entwickelte Material schmiegt sich passgenau an Ihren Körper an und entlastet Muskeln und Gelenke im Schlaf optimal. Damit ist die Viscoschaummatratze ideal für alle, die unter Rückenschmerzen oder Verspannungen leiden. 
Eine hohe Punktelastizität, optimale Anpassungsfähigkeit und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis sind nur einige Vorteile von Schaummatratzen. Worauf es beim Kauf ankommt, erfahren Sie in unserem direkten Vergleich „Komfortschaum vs. Kaltschaum“. Sichern Sie sich jetzt einen erholsamen Schlaf.
Sie gehören zu den beliebtesten Matratzen in deutschen Schlafzimmern. Aber nicht jeder kann auf beiden Matratzenarten gleich gut und erholsam schlafen. Unsere Schlafexperten erklären, was es zu beachten gibt und ob Kaltschaum oder Federkern die richtige Wahl ist. Lassen Sie sich jetzt beraten.
Taschenfederkernmatratzen und Kaltschaummatratzen unterscheiden sich im Liegegefühl. Auch Ihr persönliches Wärmeempfinden hat Einfluss darauf, welche Matratze besser zu Ihnen passt. Erfahren Sie in unserem direkten Vergleich, welche Matratze Ihnen einen erholsamen Schlaf verspricht.
Federkernmatratzen sorgen durch ein angenehmes Liegegefühl und ein kühles Schlafklima für angenehme Nächte. Ob der Taschenfederkern oder der Tonnentaschenfederkern eine bessere Wahl ist, erfahren Sie von unseren Schlafberatern im direkten Vergleich. Informieren Sie sich jetzt über die Unterschiede.

Die beste Matratzenart für Sie und Ihre Bedürfnisse

Ihre Matratze hat einen wesentlichen Einfluss darauf, wie gesund und erholsam Sie schlafen. Die verschiedenen Matratzenarten unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Punktelastizität, ihrem Schlafklima sowie ihrem Liegegefühl. Durch die Unterschiede im Material und der Bauart bringen die einzelnen Matratzentypen unterschiedliche Vorteile mit sich. Um die beste Matratzenart zu finden, sollten Sie folgende Punkte auf jeden Fall in Ihre Entscheidung einbeziehen:  


  • Ihre Schlafposition: Welche Matratze für Sie geeignet ist, hängt davon ab, ob Sie ein Rückenschläfer oder Seitenschläfer sind. Wählen Sie daher eine Rückenschläfer- bzw. Seitenschläfermatratze, die Ihnen eine optimale Unterstützung gewährleistet. Insbesondere als Seitenschläfer ist es wichtig, dass Ihre Matratze im Schulter- und Hüftbereich nachgiebig ist. Nur so kann ihre Wirbelsäule ihre natürliche Form annehmen, ihre Muskulatur kann entlastet werden und die Blutzirkulation gewährleistet werden. 
  • Ihr nächtliches Wärmeempfinden: Die verschiedenen Matratzentypen speichern Wärme unterschiedlich. Beachten Sie daher beim Kauf einer neuen Matratze Ihr persönliches Wärmeempfinden in der Nacht. Während Schaummatratzen Wärme speichern, sind Federkernmatratzen für ihr kühles Schlafklima bekannt. 
  • Ihr bevorzugtes Liegegefühl: Matratzen unterscheiden sich auch hinsichtlich ihrer Festigkeit. Letztlich sollten Sie bei der Entscheidung auch mit einbeziehen, was Sie als angenehm empfinden. 
  • Ihr Körpergewicht: Matratzenart und Härtegrad sollten auf Ihr Körpergewicht bzw. die Relation zwischen Ihrem Körpergewicht und Ihrer Körpergröße abgestimmt sein. 
  • Ob Sie Allergiker sind: Nur mit der richtigen Matratze können Sie nächtliche allergische Beschwerden reduzieren. Vor allem die Kaltschaummatratze hilft, allergische Beschwerden zu lindern. 
  • Ob Sie Rückenprobleme haben: Bei Rückenproblemen und -schmerzen braucht Ihr Körper zusätzliche Unterstützung. Wählen Sie unbedingt die richtige Matratzenart aus, um die Rückenbeschwerden nicht zu verschlimmern. Eine orthopädische Matratze verspricht meist auch eine Linderung Ihrer Beschwerden. 
  • Ihr finanzielles Budget: Die Matratzentypen unterscheiden sich preislich. Bitte beachten Sie, dass ein erholsamer Schlaf wichtig ist. Sie sollten daher in den Vordergrund stellen, dass die Matratze zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. Wir von Matratzen Concord bieten Ihnen außerdem eine 0% Finanzierung an, durch die Sie die Matratze später und ohne Zinsen bezahlen können.

Unterschiede zwischen den Matratzenarten

Matratzen unterscheiden sich in erster Linie durch das verwendete Material. Das hat wiederum einen Einfluss auf die Eigenschaften der Matratze. Hinsichtlich des Materials unterscheidet man zwischen Federkernmatratzen (Taschenfederkern und Tonnentaschenfederkern) und Schaummatratzen (Kaltschaum, Komfortschaum, Viscoschaum). Die Hybrid-Matratze vereint die verschiedenen Matratzenarten miteinander.

Das empfehlen unsere Schlafberater

Die beste Matratze ist die, die zu Ihrem Körper und Ihren Bedürfnissen passt. Eine allgemeingültige Antwort auf die Frage nach der besten Matratzenart gibt es nicht. Erfahren Sie in unseren direkten Vergleichen, welche Matratze für Sie geeignet ist. Oder informieren Sie sich über die unterschiedlichen Matratzentypen, sofern Sie bereits wissen, welche Matratze zu Ihnen passen könnte. Unsere Schlafberater stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Matratzen Concord GmbH | Horbeller Str. 11 | 50858 Köln, Deutschland